Private Kreditgeber

Wünsche der Verbraucher sind vielfältig, auch die Bedürfnisse unserer Konsumgesellschaft passen sich Veränderungen an und erlebten in den letzten Jahren einen Wandel. Viele Menschen suchen nach Finanzierungsmöglichkeiten für die Kapitalgeschäfte des täglichen Lebens beispielsweise Auto, Urlaub oder Unterhaltskosten. Demgegenüber stehen Banken und Kreditinstitute, die zwar auf der einen Seite mit attraktiven Konditionen werben, auf der anderen Seite jedoch Kreditsuchenden nicht immer den gewünschten Kredit anbieten können.

Kreditwünsche kontra Kredithürden

Woraus resultiert die Tatsache, dass immer mehr Menschen nicht ihren Wunschkredit bekommen? Das Einkommen spielt selbstverständlich eine nicht unwesentliche Rolle für Kreditsuchende. Auch eine negative Schufa-Auskunft oder nicht vorhandene Sicherheiten können den Ausschlag für die Ablehnung geben. Gerade die Unsicherheit, welche Hindernisse und Schwierigkeiten sich in der Zeit nach Ausschüttung der Kreditsumme ergeben könnten, gibt nicht selten den Anstoß für negativ prognostizierende Kreditentscheidungen.

Nicht immer bedeutet eine negative Schufa Auskunft jedoch, dass jemand nicht kreditwürdig ist. Dies ist auch ein häufiger Mangel, der am Schufa System geltend gemacht wird. Denn oft hat sich die Lage des Kreditsuchenden durchaus in der Zwischenzeit verbessert. Viele, die bestrebt waren, ihre Gelder zurückzuzahlen und Schulden abzutragen werden von der Last einer Schufa Auskunft, die nicht die aktuelle Lage widerspiegeln muss, erdrückt. Daher sind einige auf der Suche nach alternativen Lösungswegen ihres finanziellen Bedarfs.

Neue Lösungswege über private Kreditgeber

In einer derartigen Situation können private Kreditgeber Gold wert sein. Denn die Flexibilität, die sie bieten und die Unabhängigkeit von der Schufa sind Vorteile, die in ihrem Ergebnis für sich sprechen. Den Banken sind oft die Hände gebunden, was ihre Prüfrichtlinien betrifft. Private Kreditgeber können daneben auch die Bereitstellung der Sicherheiten freier vereinbaren. Nicht immer muss es hierbei um hohe Summen gehen, auch Alltagsausgaben können so sinnvoll finanziert werden. Darüber hinaus kann der private Kreditgeber von der Rendite profitieren, der Kreditnehmer zieht seinen Nutzen aus der nicht erfolgendenden Schufa Eintragung. So werden auch spätere Kreditaufnahmen, die nicht durch private Kreditgeber erfolgen sollen, nicht gefährdet.

Bei der Kreditart, für die der Einzelne sich entscheidet, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Annuitätendarlehen durch private Kreditgeber sind hierbei wohl die Bekannteste. Dabei werden die Raten über einen vorher bestimmten Zeitraum monatlich abgetragen. Jedoch gibt es im Rahmen des Festkredites durchaus auch die Möglichkeit die Fälligkeit der Kreditsumme am Ende der Laufzeit zu vereinbaren. Die Unterschiede sollte sich jeder Kreditsuchende vorab durchrechnen, um seine Entscheidung so bewusst treffen zu können. Auch die unterschiedliche Höhe der Sollzinsen durch private Kreditgeber muss in der Berechnung berücksichtigt werden.

Private Kreditgeber finden

Da die Vorteile für sich sprechen, ergibt sich in der anschließenden Überlegung die Frage, wie private Kreditgeber gefunden werden können. Ein guter Treffpunkt für Angebot und Nachfrage ist in diesem Fall der Marktplatz Internet. Natürlich muss jedes Angebot auf seine Seriosität geprüft werden und niemand sollte leichtgläubig in Kreditfallen tappen. Auch rechtliche Interessen müssen beidseitig geachtet werden, denn Kreditverträge fassen sich nicht von selbst ab. Hierfür bedarf es Know-how durch private Kreditgeber, ebenso muss der Kreditsuchende das Angebot genau unter die Lupe nehmen.

Viele private Kreditgeber stellten fest, nicht selten versuchen auf Kreditplattformen auch noch Dritte, sich am Kreditgeschäft zu bereichern. Ob im Onlinevergleich oder direkt durch Schaltung von Anzeigen, eventuell anfallende Vermittlungsgebühren dürfen nicht übersehen werden und verdienen sorgsame Überlegung. Worauf gilt es noch zu achten bei der Wahl?

Private Kreditgeber stellen neben den Vertragsunterlagen auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung. Diese sind wichtiger Bestandteil des Kreditgeschäfts und sollten in jedem Fall gründlich gelesen werden. Egal wie verlockend das Angebot klingt, an dieser Stelle ist Sachlichkeit gefragt. Sollten sich dennoch Unsicherheiten insbesondere auf der Seite des Kreditsuchenden ergeben, sollte er sich an seine Bank wenden. Banken können mitunter über private Kreditgeber Kredite vermitteln. Der Nutzen, der sich aus der Erfahrung und den Rechtskenntnissen dieser Einrichtung ergibt, entfaltet sich für beide Vertragspartner.

Auxmoney hilft weiter

Als Internetplattform um private Kreditgeber mit den Kreditsuchenden zusammenzubringen ist Auxmoney am Markt etabliert. Eine schnell ausgefüllte Kreditanfrage, die online versandt werden kann oder die Darstellung geplanter Projekte sind unkompliziert möglich. Alle weiteren Konditionen, wie Zahlungsmodalitäten, Laufzeiten, Zinsen und Tilung, können dann zwischen den vermittelten Vertragspartner individuell vereinbart werden. Eine schnelle Einigung und wenig Bürokratie sprechen hier für sich. Auch nützliche Tipps und Hilfestellungen bietet das Portal. Sich kostenlos bei Auxmoney zu registrieren, ist der erste Schritt in Richtung Wunschkredit.
Kreditrechner
Auxmoney Erfahrungen